Restaurierung Speicher, Dällikon

Der Trottspeicher ist der Letzte von früher mehreren funktionsgleichen Bauten. Er ist in Bezug auf Bautypus und -technik ein typischer Vertreter seiner Gattung. Im Furttal gehört er zu den ältesten erhaltenen Trottspeichern und ist der einzige, der keine neuzeitlichen oder historisierenden Umformungen erfahren hat. Der Bau ist ein wichtiger Zeuge der landwirtschaftlichen Nutzung und ländlichen Besiedlung im Furttal. Er wird heute noch für Lagerzwecke genutzt.

Der Speicher ist im Inventar der überkommunalen Schutzobjekte des Kantons Zürich enthalten.

 

Bauherrschaft: privat

Ausführung: 2020-21